Minztorte

Ein kleiner Vorgeschmack auf mein  Kochbuch (Nachschlag bitte!- Für Naschkatzen):

MINZTORTE:IMG_1784

Zutaten Teigboden:
5 Eier (getrennt in Eiweiß und Eigelb)
100 g Mehl gesiebt
100 g Speisestärke (Kartoffel- oder Maisstärke)
200 g Puderzucker gesiebt od. Erythrit sehr fein gemahlen
1 Pkg. Vanillezucker (Bourbon-Vanille)
2 TL Backpulver
2 TL Backkakao
5-6 EL heißes Wasser
1 Prise Salz

Zutaten Creme:
4 Packungen Frischkäse Magerstufe (4*200g = 800g)
1 Packung Magerquark = 250 g
1 Becher Schlagsahne = 250 ml
1 Packung Sahnesteif
ca. 6-8 Tropfen reines ätherisches Pfefferminzöl (Apotheke od. Reformhaus)
75 ml Pfefferminztee heiß
2 ½ gehäufte TL Agar-Agar
ca. 10 Tropfen grüne Lebensmittelfarbe
Zucker od. Erythrit nach Geschmack (ca. 100 g)
Schokodrops zum Verzieren (optional)

Zubereitung:
Boden:
Backrohr auf 180°C vorheizen.
Eine Springform (28 cm) mit Backpapier auslegen. Ränder mit Butter einfetten.
Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
Eigelbe in der Küchenmaschine mit heißem! Wasser schaumig schlagen.
Zucker od. Erythrit langsam einrieseln lassen (immer weiterrühren).
Mehl mit Backpulver, Vanillezucker, Speisestärke und Kakao mischen. Falls noch nicht gesiebt jetzt sieben.
Langsam löffelweise unter ständigem Rühren zur Masse geben.
Wenn alles gut vermischt ist, das Eiweiß vorsichtig unter die Masse heben.
In die vorbereitete Springform füllen und ca. 30- 40 Minuten (Stäbchenprobe) bei Ober- und Unterhitze (180°C) backen.
Gut auskühlen lassen, danach einmal waagrecht durchschneiden, sodass man 2 Böden hat.

Creme:
Agar-Agar in heißem Pfefferminztee auflösen und etwas abkühlen lassen.
Schlagsahne mit Sahnesteif und etwas Zucker steif schlagen.
Frischkäse mit Quark, Pfefferminzöl, Lebensmittelfarbe und Zucker od. Erythrit mit dem Handmixer vermischen, bis eine glatte Masse entsteht.
Dabei immer wieder kosten, ob genug Zucker und Pfefferminzöl in der Masse sind.
Nun vorsichtig und langsam den Pfefferminztee mit dem Agar-Agar untermixen.
Geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.
Kurz kühlstellen.
Eine Springform mit Frischhaltefolie auslegen und außen die Form komplett mit Alufolie umhüllen (sonst rinnt die Masse aus).
Die Masse ist relativ flüssig, da Agar-Agar erst nach dem Kühlen richtig anzieht.
Den unteren Teil des Bodens in die ausgekleidete Form legen und dünn mit Marmelade bestreichen.
Ca. die Hälfte der Pfefferminzcreme darauf verteilen.
Den 2. Boden daraufsetzen, gut andrücken.
Ebenfalls dünn mit Marmelade bestreichen.
Ein weiteres Viertel der Creme darauf verteilen und glatt streichen.
Torte und separat die restliche Creme über Nacht  in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag die Form vorsichtig lösen, den Rest der Creme mit einer Palette an den Seiten verteilen und alles glattstreichen.
Mit Schokodrops garnieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s