Kräuterfocaccia

Das Original ist mit Rosmarin- ich habe einfach alles verwendet, was das Hochbeet hergegeben hat.

Foto1323

Zutaten:

  • 200 g Weizenvollkornmehl
  • 300 g Weizenmehl glatt
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • ca. 300 ml handwarmes Wasser
  • 1 EL Salz für den Teig+ etwas Meersalz zum Bestreuen
  • 2 Hände voll gemischte frische Kräuter (bei mir: Liebstöckel, Petersilie, Basilikum)
  • 2 EL Olivenöl für den Teig+ ca. 3 EL zum Bestreichen
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Brotgewürz (Koriander, Pfeffer, Kümmel) fein gemahlen

Zubereitung:

Hefe mit Honig im handwarmen Wasser auflösen.

Mehl mit Salz, Olivenöl, Brotgewürz vermengen.

Kräuter waschen, trockentupfen und grob hacken und untermengen.

Unter Rühren (Küchenmaschine) langsam die Hefemischung zur Mehlmischung geben und solange Kneten, bis ein geschmeidiger Teigklumpen entsteht.

In einer verschlossenen Schüssel an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Eine rechteckige Backform mit Olivenöl auspinseln, den Teig darauf verteilen und ins Backrohr geben.

Auf den Boden des Backrohrs eine Wasserschüssel platzieren.

Bei 180 °C ca. 45 Minuten bei Umluft backen.

Noch warm mit restlichem Olivenöl bestreichen und mit etwas Meersalz bestreuen.

Advertisements