Türkischer Mohnkuchen

Das Originalrezept stammt von Sweet&Easy- Enie backt. Ich habe es an meine Bedürfnisse angepasst. Vorsicht nur, wenn man Hunde zu Hause hat, für diese ist Xylit giftig. Man kann es durch die gleiche Menge Zucker ersetzen.

IMG_2004

Zutaten Mohnteig:

  • 4 Eier (Größe M)
  • 3/4 Tasse Xylit
  • 1 Tasse Mohn gemahlen
  • 1 Tasse Weizenmehl glatt
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Tasse Weizengrieß
  • 3/4 Tasse neutrales Pflanzenöl

Zubereitung Mohnkuchen:

Alle Zutaten mit der Küchenmaschine gut verrühren und in eine mit Backpapier ausgelegte, rechteckige, hohe Form geben (ungefähr so breit wie ein halbes Backblech).

Bei 180 °C Umluft ca. 20 bis 25 Minuten backen. Danach mit einer dicken Nadel od. Spieß mehrere Löcher hineinstechen und mit dem Sirup noch heiß baden.

Zutaten Sirup:

  • 3/4 Tasse Wasser
  • 1/2 Tasse Xylit
  • Saft von einer Zitrone

Zubereitung Sirup:

Alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und ca. 5 Minuten kochen. Danach über den Kuchen in der Form gießen. Es sieht zuerst aus, als ob es zu viel Flüssigkeit wäre, aber der Sirup zieht komplett in den Kuchen ein. Kuchen abkühlen lassen und mit Topping bestreichen.

Zutaten Topping+ Streusel:

  • 1 Packung Magerquark
  • 1 Packung saure Sahne
  • 1 Spritzer Vanillesirup
  • 2 Hände voll gestiftelte Mandeln (ursprünglich 1/2 Tasse Kokosraspel)

Zutaten bis auf Mandeln glattrühren und auf den abgekühlten Kuchen streichen. Mandeln darüber verteilen.

Advertisements