Burritos mit Bohnen-Gemüsefülle

IMG_2761

Zutaten 8 Burritos:

Teig:

  • 240 g Weizenmehl (ich nehme 120 g Vollkorn + 120 g glatt)
  • 3 EL neutrales Pflanzenöl
  • 1 TL gemahlene Chiliflocken
  • 2 TL Salz
  • ca. 1 Espressotasse Wasser

Zubereitung Teigfladen:

Alle trockenen Zutaten und das Öl in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben, unter Rühren langsam das Wasser einfließen lassen.

So lange kneten, bis ein glatter Teigklumpen entsteht.

Zugedeckt ca. 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Danach in 8 Kugeln teilen und auf einem mit Mehl gestaubten Backpapier dünn ausrollen.

Mit einer Grillpfanne ohne Öl braten.

Sollten die Burritos zu fest werden, kann man sie mit der Fülle später in der Mikrowelle erwärmen, dann werden sie wieder weich.

Zutaten Fülle:

  • 2 Dosen rote Kidneybohnen (Füllmenge a 410g)
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Dose Champignons
  • 1 Melanzani
  • 1 weiße od. rote Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 2 TL geräuchertes scharfes Paprikapulver (Metalldose)
  • 2 EL Tomatenmark
  • je 2 EL getrockneter Liebstöckel und Majoran
  • Selleriesalz nach Bedarf
  • schwarzer Pfeffer nach Belieben
  • etwas Öl zum Anbraten

Zubereitung Füllung:

Kidneybohnen und Champignons abtropfen lassen. Paprika und Melanzani waschen und würfelig schneiden.

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

In einer beschichteten Pfanne Zwiebel und Knoblauch goldbraun rösten, Gemüse (bis auf die Champignons) zugeben, würzen und bei großer Hitze unter ständigem Umrühren rösten, bis die Paprika schön weich sind.

Mit den roten Bohnen vermischen, nochmals würzen und in der Küchenmaschine zu einer groben Paste mixen.

Champignons mit der Paste in einem Topf mischen und erwärmen.

Burritos mit der Paste, eventuell noch Tomatenscheiben und/oder Hühnerfleisch füllen und sofort servieren. Dazu passt eine Joghurtsauce od. Guacamole.

Advertisements