Cakepops aus dem Cakepopmaker 2. Versuch

cakepopszug

Angelehnt an ein Rezept von Angelika (http://missxoxolat.at/) habe ich endlich sehr schmackhafte und schöne Cakepops fabriziert.

Zutaten für ca. 28 Cakepops (je nach Größe des Geräts):

  • 150 g Mehl universal
  • 150 g Butter
  • 150 g Xylit
  • 2 Eier Größe M
  • 1 Packung Bourbon- Vanillezucker
  • 1 Schuss Vanilleextrakt (Vanilleschoten in Rum gehen auch)
  • 1 EL Kakaopulver (Backkakao)
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • zum Überziehen: ca. 1/2 Becher weiße Kuvertüre
  • Verzierung nach Belieben: hier Marzipankarotten und Zucker- Nonparailles

Zubereitung:

Alle Zutaten auf Zimmertemperatur bringen.

In der Küchenmaschine mit dem Schneebeseneinsatz das Xylit mit dem Vanillezucker und den Eiern schaumig schlagen.

Mehl mit Kakaopulver und Backpulver gut vermengen und löffelweise einrieseln lassen.

Butter und Vanilleextrakt portionsweise unterrühren, bis ein gleichmäßiger, klebriger Teig entsteht.

Cakepopmaker vorheizen, mit zwei Löffeln die unteren Hälften füllen und ca. 4 Minuten backen. Vorsichtig herausnehmen und eventuelle Ränder entfernen.

Abkühlen lassen, Schokolade schmelzen.

Cakepopstiel in Schokolade tauchen, in die Kugel stecken und trocknen lassen.

Kugel in Schokolade tauchen und drehen, bis keine Schokolade mehr heruntertropft.

Nach Belieben verzieren und trocknen lassen.

 

 

Advertisements